Eine Krankheit unserer Zeit: Gehirnnebel- Brain Fog, der auch durch COVID-19 verursacht werden kann

Eine Krankheit unserer Zeit: Gehirnnebel- Brain Fog, der auch durch COVID-19 verursacht werden kann

Das moderne Leben bringt zwar Innovationen mit sich, die das Leben in vielen Bereichen erleichtern, aber es kann auch Situationen schaffen, die der menschlichen Natur zuwiderlaufen. Durch die Unvereinbarkeit des modernen Lebensstils mit der menschlichen Natur kann es zu einem Zustand kommen, der als Gehirnnebel bezeichnet wird. Insbesondere die COVID-19-Epidemie, die in den letzten Jahren die Welt heimgesucht hat, wirkt sich auch auf die Unfähigkeit aus, sich zu konzentrieren, was sich in Form von verschwommenen Gedanken und Ideen äußert. Die Verschärfung der Quarantänemaßnahmen während der Pandemie hat bei vielen Menschen zu Problemen wie Vergesslichkeit, Konzentrationsschwäche, Schlafproblemen und Pessimismus geführt. Diese Situation, die zu psychischen Störungen führt und die Lebensqualität stark einschränkt, kann das Gefühl vermitteln, dass das Gehirn plötzlich stehen bleibt und im Fluss des täglichen Lebens nur noch langsam arbeitet.

Schwere COVID-19-Fälle haben ein hohes Risiko, diesbezügliche Symptome zu entwickeln. Das Risiko, an der Krankheit zu erkranken, kann auch mit zunehmender Krankheitsdauer steigen. Hirnnebel, eine Krankheit der Neuzeit, hat ein breites Spektrum von Beschwerden wie Vergesslichkeit, Ablenkung, Unfähigkeit, sich beim Sprechen an den Rest des Wortes zu erinnern, Geistesabwesenheit, Schlafprobleme, Schwierigkeiten bei der Benutzung von Computern und Autos, Unentschlossenheit und Unfähigkeit, die begonnene Arbeit zu Ende zu bringen. Was also ist Hirnnebel? Hier ist die Antwort auf diese Frage!

Was ist Gehirnnebel- Brain Fog?

Brain Fog ist ein Gesundheitsproblem, das schon früher beobachtet wurde, aber bei einer Coronavirus-Infektion noch häufiger auftritt. Dieser Zustand, der auch als Bewusstseinsstörung bezeichnet werden kann, tritt häufiger bei Menschen auf, die eine schwere Coronavirus-Infektion haben. Dabei handelt es sich um eine geistige Funktionsstörung, die dadurch entsteht, dass der präfrontale Kortex im Gehirn beeinträchtigt ist. Es entsteht das Gefühl, dass das Gehirn im Alltag plötzlich stehen bleibt oder nur noch langsam arbeitet. Dieser Zustand kann manchmal durch Stress verursacht werden oder auf ein gesundheitliches Problem zurückzuführen sein.

Was sind die Symptome von Gehirnnebels- Brain Fog?

Das wichtigste Symptom des Hirnnebels ist die Vergesslichkeit. Der Betroffene leidet unter Beschwerden wie Wortfindungsstörungen beim Sprechen, Ablenkbarkeit, Konzentrationsschwäche, Unfähigkeit, Gelesenes zu verstehen, Unfähigkeit, Begonnenes zu Ende zu bringen, Unfähigkeit, zwei Aufgaben gleichzeitig zu erledigen, Unfähigkeit, seine bisherige Arbeit zu Ende zu bringen, Schwierigkeiten bei allen Arbeiten, die geistige Leistung erfordern, Reaktivität, leichte Wut, Schlafstörungen. Die Symptome eines vernebelten Gehirns lassen sich grob wie folgt auflisten:

  • Verlust von Fähigkeiten in Berufen wie dem Autofahren und der Bedienung eines Computers
  • Vergesslichkeit
  • Reizbarkeit
  • Müde vom Schlaf aufwachen
  • Ablenkung der Aufmerksamkeit
  • Unfähigkeit einzuschlafen oder ständiges Müdigkeitsgefühl
  • Beeinträchtigte Konzentration
  • Schwierigkeiten bei der Wortfindung beim Sprechen oder Schreiben
  • Das Gefühl, von der Umwelt abgekoppelt zu sein
  • Nichtbeendigung der begonnenen Arbeit
  • Unfähigkeit, zwei Aufgaben gleichzeitig zu erledigen
  • Unauffindbarkeit oder häufiger Verlust von gebrauchten Gegenständen
  • Unentschlossenheit
  • Reaktives Verhalten
  • Probleme mit Kiefer und Gelenken
  • Probleme mit den Zähnen
  • Verschlechterung der Darmgesundheit

Was sind die Ursachen für Gehirnnebel- Brain Fog?

Die Frage "Warum tritt Hirnnebel auf?" ist eines der interessantesten Themen im Zusammenhang mit dieser Krankheit. Der Zustand, der als Gehirnnebel bezeichnet wird, hat verschiedene Ursachen. Diese Gründe sind bei jedem anders. Die Antwort auf die Frage "Wie kommt es zur Bewusstseinseintrübung?" lautet wie folgt:

  • Übermäßiger Tee- und Kaffeekonsum
  • Vitamin-B-Mangel
  • Eisenmangel
  • Vitamin-D-Mangel
  • Unregelmäßigkeiten und Unterernährung
  • Durchlässigkeit des Darms
  • Anämie
  • Probleme mit der Schilddrüse
  • Mit intensivem Tempo arbeiten
  • Diabetes
  • Schlafprobleme
  • Magnesiummangel
  • Methylierungsstörung
  • Hormonelle Ungleichgewichte
  • Störung der Blut-Hirn-Schranke
  • Chronische Toxinbelastung und Entzündungen

Chronisches Müdigkeitssyndrom (CFS)

Das chronische Müdigkeitssyndrom ist eines der wichtigsten Phänomene, die als Ursache für Hirnnebel genannt werden, obwohl die Ursachen dafür noch nicht vollständig geklärt sind. Dieses Syndrom äußert sich sowohl körperlich als auch kognitiv und beeinträchtigt im Allgemeinen die Lebensqualität der Betroffenen, wenn die Müdigkeit länger als sechs Monate anhält. Die Ursache dieses Syndroms ist eine verminderte Hirndurchblutung. Darüber hinaus sollten Menschen mit diesem Syndrom laut MRT und verschiedenen Screening-Tests eine überdurchschnittlich hohe Aktivität der Gehirnregionen aufweisen, die für die Ausführung schwieriger geistiger Aufgaben erforderlich sind. Eine weitere Ursache des Syndroms ist orthostatische Intoleranz. Orthostatische Intoleranz bezeichnet den Zustand, der sich bei plötzlicher Bewegung aus einer über längere Zeit unbewegten Position entwickelt.

Verringertes Maß an sozialer Interaktion

Einer der wichtigsten Faktoren, die zu Hirnnebel führen, ist eine reduzierte soziale Interaktion und ein eintöniges Leben. Wenn man jeden Tag die gleichen Aufgaben erledigt und in der gleichen Routine lebt, schaltet das Gehirn auf Sparmodus. Um dies zu verhindern, ist es wichtig, kleine Änderungen im Tagesablauf vorzunehmen. Wenn man jeden Tag im gleichen Trott verbringt und soziale Kontakte vermeidet, wirkt sich das auf den Gedächtnismechanismus des Gehirns aus.

COVID-19

Das Coronavirus ist einer der Faktoren, die zu Brain Fog führen, sowohl wegen der Virusinfektion, die es verursacht, als auch wegen der obligatorischen Isolierung zu Hause. Jüngste Studien belegen, dass das Coronavirus bestimmte Gehirnzellen direkt angreift und die Durchblutung des Gehirns verringert oder eine Immunität stimuliert, die die Gehirnzellen schädigen kann.

Inflammation

Neuroinflammation, die als eine der Ursachen für neurologische Störungen anerkannt ist, trägt ebenfalls zu Brain Fog bei.

Anxiety

Angst, auch Angststörung genannt, wird definiert als ein Faktor, der die geistigen Ressourcen verbraucht und das Gehirn erschöpft. Der Betroffene muss sich sehr anstrengen, um sich auf die alltäglichen Aufgaben zu konzentrieren, und kann daher unter Gehirnnebel leiden.

Wie wird Gehirnnebel- Brain Fog?

Zur Behandlung von Hirnnebel werden diagnostische Bluttests, neuropsychologische Tests und bildgebende Verfahren eingesetzt, um andere geistige Ursachen auszuschließen, die Vergesslichkeit verursachen können. Wird bei der Behandlung dieser Erkrankung eine andere Ursache als eine Coronavirus-Infektion festgestellt, wird zunächst die festgestellte Erkrankung behandelt. Darüber hinaus wird bei der Routinebehandlung empfohlen, viel zu trinken, sich reichlich mit Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren zu ernähren, nicht zu rauchen und keinen Alkohol zu trinken, nicht reaktiv zu sein, sich nicht zu ärgern und bei Schlafstörungen psychologische Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Es ist auch wichtig, auf seine Ernährung zu achten. Vermeiden Sie Zucker, Gluten und Milchprodukte und nehmen Sie frisches Gemüse, frisches Obst, ungesättigte Fette und unverarbeitete Eiweißquellen in Ihre Ernährung auf. Regelmäßiger und ausreichender Schlaf ist auch bei der Behandlung von Gehirnnebel notwendig. Darüber hinaus wird empfohlen, die körperliche Aktivität des Betroffenen zu erhöhen. Selbst tägliche 20-minütige Spaziergänge sind ein wirksames Mittel im Kampf gegen diese Krankheit.

Die Einschränkung der kognitiven Funktionen im sozialen Leben der Betroffenen führt ebenfalls zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität. Aus diesem Grund sollte darauf geachtet werden, dass ein aktives Sozialleben aufgebaut wird und soziale Aktivitäten in den Tagesablauf integriert werden. Es ist auch wichtig, einige Vorsichtsmaßnahmen gegen Schwermetallvergiftungen zu treffen. Aus diesem Grund sollten in der Küche gesunde Metallutensilien verwendet werden, Meeresfrüchte sollten aus zuverlässigen Quellen bezogen werden, Reinigungsmittel und Chemikalien sollten vermieden werden. Nachdem die notwendigen Vorkehrungen getroffen wurden, sollten wichtige Aufgaben des täglichen Lebens in kleine Schritte aufgeteilt und notiert werden. Aufgaben und Termine sollten täglich und wöchentlich geplant und in einem Kalender festgehalten werden. Auch das Hinzufügen von Erinnerungen zu Ihrem Telefon macht Ihnen das Leben leichter.

Was kann man tun, um Gehirnnebel vorzubeugen?

Um psychischen Bewusstseinstrübungen vorzubeugen, sollten Sie zunächst einen Neurologen aufsuchen und eine genaue Untersuchung durchführen lassen. Dann sollten einige Verbesserungen in der Ernährung vorgenommen werden, und es sollte auf die Ernährung geachtet werden. Kohlenhydrate sollten nur aus Lebensmitteln wie Avocado, Nüssen und Samen aufgenommen werden. Auch Zucker und verarbeitete Lebensmittel sollten in dieser Zeit vermieden werden. Auch der Verzehr von Rohkost sollte erhöht werden. Bei Bewusstseinseintrübungen wird regelmäßiger Schlaf empfohlen. Aus diesem Grund sollten Sie jeden Abend zur gleichen Zeit ins Bett gehen. Während dieser Zeit sollten entspannende Aktivitäten wie Meditation in den Tagesablauf integriert werden.

Wann sollte man einen Arzt aufsuchen?

Für die medikamentöse Behandlung von Gehirnnebel und den notwendigen Heilungsprozess sollte rechtzeitig ein Arzt aufgesucht werden. Wenn Müdigkeit nach körperlicher Aktivität im Alltag auftritt, der Schlafrhythmus aufgrund von Schlafproblemen gestört ist und eine intensive stressige Zeit hinter uns liegt, sollten Faktoren, die diese Situationen verursachen können, vermieden werden. Wenn die Vermeidung nicht ausreicht und diese Faktoren die Lebensqualität der betroffenen Person beeinträchtigen, sollte ein Arzt konsultiert werden.

Teilen
+90 530 762 72 18
Ruf uns jetzt an
+90 530 762 26 52
Whatsapp