Was ist Smart Lens?

Was ist Smart Lens?

 

 

Intelligente Linsen (trifokale Linsen) sind Linsen, die klares Sehen in der Ferne, in der Nähe und im Zwischenbereich ermöglichen und anstelle der natürlichen Linse, die ihre Transparenz verloren hat, in das Auge implantiert werden. Bei der Smart-Lens-Chirurgie werden diese künstlichen Linsen, die so genannten Trifokallinsen, entfernt und durch die verformte natürliche Linse ersetzt. Obwohl sie vor allem bei der Katarakt-Erkrankung bevorzugt wird, kann sie auch bei fortgeschrittenen Sehbehinderungen in jungen Jahren eingesetzt werden.

Intraokularlinsen-Typen

  • Monofokales Objektiv, das einen einzigen Fokus hat und für einen einzigen Betrachtungsabstand verwendet wird
  • Bifokale Linse für den Nah- und für Fernsicht
  • Trifokale Linse, d.h. 3-fokal und für alle Entfernungen einschließlich der mittleren Entfernung geeignet

lassen sich in drei Gruppen einteilen. Multifokale Linsen sind auch unter der Bezeichnung Multifokallinse bekannt. Die Smart Lens genannte Intraokularlinse ist eine Trifokallinse. Da sie in jeder Entfernung eine klare Sicht ermöglicht, ist es möglich, die Brille vollständig abzuschaffen, und sie ist die am meisten bevorzugte Form der Behandlung.

Was ist eine trifokale Linse?

Trifokallinse ist die Bezeichnung für trifokale Intraokularlinsen. Sie bietet klare Sicht in der Ferne, im Nahbereich und auf mittlere Entfernungen. Die natürliche Linse des Auges, auch Linse genannt, verliert mit der Zeit ihre Transparenz. Sie verliert aber auch an Flexibilität und es kommt zu Sehstörungen im Nah- und Fernbereich. In höherem Alter tritt der Graue Star auf, da die Transparenz verloren geht. All diese Augenprobleme können mit einer trifokalen Linsenoperation, auch bekannt als Smart Lens, beseitigt werden.

Bei wem kann eine Smart Lens Operation durchgeführt werden?

Die intelligente Linsenchirurgie, die bei der Behandlung des Grauen Stars häufig bevorzugt wird, kann in folgenden Fällen durchgeführt werden:

  • Astigmatismus
  • Probleme mit der Nah- und Fernsicht
  • Grauer Star

Sie wird im Allgemeinen im fortgeschrittenen Alter bevorzugt. Sie kann aber auch bei Patienten mit fortgeschrittenen Sehproblemen eingesetzt werden, für die Behandlungsmethoden wie Laser nicht geeignet sind. Die genaueste Entscheidung hierüber wird der Arzt treffen.

Wie wird die Smart Lens Operation durchgeführt?

Vor der Operation sollten eine eingehende Untersuchung und eine Augenmessung durchgeführt werden. Die Genauigkeit dieser Messungen ist sehr wichtig für den Erfolg der Behandlung.

Das Auge wird vor dem Eingriff mit Anästhesietropfen betäubt. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass der Patient während des Eingriffs Schmerzen verspürt. Nach dem Betäubungsvorgang wird die natürliche Augenlinse entfernt. Die für den Patienten geeignete Trifokallinse wird in das Auge eingesetzt. Schließlich wird das operierte Auge mit einem Verband abgedeckt, um das Auge vor äußeren Einwirkugen zu schützen.

Teilen
+90 530 762 72 18
Ruf uns jetzt an
+90 530 762 26 52
Whatsapp