background

Häufig Gestellte Fragen

Was ist Smart Lenz?

"Was ist eine Smart Lenz?“. Diese Behandlungsmethode, auch Multifokallinse genannt, wird in der medizinischen  Literatur Trifokal bezeichnet. Trifokale sind Intraokularlinsen, die die Beseitigung von multifokalen Problemen ermöglichen. Daher wird es auch zur Behandlung von Patienten mit Augenrefraktionsproblemen verwendet, die für eine Laserbehandlung nicht geeignet sind. Dank dieser Behandlung können Patienten Aufgaben, die eine Konzentration erfordern, sowohl im Nah- als auch im Fernbereich ausführen, ohne eine Brille tragen zu müssen. Diese Behandlungsmethode, die Einstärkenlinsen ersetzt, bietet insbesondere mit der sich entwickelnden Technologie eine umfassende Korrektur von Sehstörungen und bringt das Sehvermögen des Patienten in einen möglichst natürlichen Zustand. Diese Linsen sind unterschiedlich gestaltet, z. B. bifokal oder trifokal, und der Patient hört nach der Behandlung auf, eine Brille zu tragen.

Die wichtigste Funktion von intelligenten Linsen besteht darin, Licht aus allen Entfernungen zu brechen und es zu einem einzigen Brennpunkt auf der Netzhaut zu übertragen. So ist es dank einer einzigen Linse möglich, Objekte in nahen, mittleren und fernen Entfernungen zu fokussieren. Dadurch entfällt die Notwendigkeit von Kontaktlinsen oder Brillen.

Diese Linsen werden verwendet, wenn die natürliche Linse im Auge aus verschiedenen Gründen ihre Klarheit verliert oder nicht richtig funktioniert, und die häufigste Anwendung ist der Graue Star.

Multifokallinsen unterscheiden sich in Fokustypen. Diese sind wie folgt:


1. Monofokal (einzelner Fokus)
2. Multifokal
3. Trifokal (trifokal)
Nach der monofokalen Anwendung, die auch als Einstärkenlinse bezeichnet wird, beginnt der Patient in der Ferne gut zu sehen, verwendet aber eine Brille für die Nähe. Mit der multifokalen Linse, die als bifokale Linse bezeichnet wird, können Patienten sowohl in die Ferne als auch in die Nähe sehen, ohne eine Brille zu benötigen.

Die Smart-Lens-Chirurgie wird mit der Phakoemulsifikationsmethode nach Betäubung des Auges mit Tropfenanästhesie durchgeführt und der Eingriff dauert etwa 10-15 Minuten. Bei diesem nahtfreien Eingriff kann nur ein Auge pro Tag behandelt werden, die Operation des anderen Auges wird einige Tage später geplant und der Patient nach dem Eingriff entlassen. Diejenigen, die sich einer intelligenten Linsenoperation unterzogen haben, können die Verwendung einer Brille entsprechend ihrem Allgemeinzustand einstellen.

Bei der Auswahl einer Multifokallinse sind einige Details zu beachten. Personen, die unter Erkrankungen wie Makuladegeneration, diabetischem Makulaödem, diabetischer Retinopathie und Glaukom leiden, sind für Trifokal- oder Bifokallinsen nicht geeignet. Daher ist es wichtig, dass sich die Menschen einer genauen Untersuchung unterziehen. Auch die Preise von Multifokallinsen sollten bei der Auswahl berücksichtigt und eine Auswahl entsprechend dem Budget getroffen werden.

• Personen über 40 Jahre mit Sehproblemen in der Ferne oder in der Nähe/beidem
• Diejenigen, die auf die Verwendung von Brillen verzichten möchten
• Junge Patienten, deren Sehvermögen für eine Laserkorrektur zu hoch ist
• Menschen mit grauem Star und Menschen, die nach einer Kataraktoperation ohne Brille weit und nah sehen möchten
• Personen, deren Augen zuvor mit einem Laser korrigiert wurden

Nach einer Smart-Lens-Operation sind einige Punkte zu beachten. Der wichtigste dieser Punkte ist die regelmäßige Anwendung der verschriebenen Augentropfen. Darüber hinaus sollten Patienten in der ersten Woche vermeiden, mit dem Gesicht nach unten zu liegen. In den ersten 5 Tagen nach dem Eingriff sollten die Augen nicht mit Wasser in Berührung kommen. Schließlich sollte der Patient unbedingt zu seinen Routinekontrollen gehen.

Multifokale Linse; Es ist eine Operation, die angewendet wird, um Augenrefraktionsprobleme wie Hyperopie, Astigmatismus und Kurzsichtigkeit sowie das Problem des Grauen Stars zu beseitigen. Vor diesem Eingriff führt der Arzt eine ausführliche Augenuntersuchung durch und bewertet die Eignung des Patienten. Bei dieser Bewertung werden das Augenproblem, der allgemeine Gesundheitszustand und das Alter der Person als Ganzes betrachtet. Die Vorteile der eingesetzten intelligenten Linse als Ergebnis dieser Bewertung sind wie folgt:

• Der Patient verspürt während des Eingriffs keine Schmerzen, Schmerzen oder Schmerzen.
• Es dauert im Allgemeinen 10 Minuten.
• Die eingesetzten Intraokularlinsen können ein Leben lang verwendet werden.
• Es gibt keine Verschlechterung des Sehvermögens des Patienten nach dem Eingriff.
• Mehrere Fokusentfernungen werden mit dem angebrachten Smart-Objektiv deutlich.
• Der Zustand tritt bei seiner Verwendung in der Kataraktbehandlung nicht wieder auf.
• Nach dem Eingriff nimmt die Sehqualität der Person deutlich zu.

Die multifokale Linsenchirurgie ist eine mit der heutigen Technologie entwickelte Behandlungsform. Die Preise für Smart-Lens-Chirurgie unterscheiden sich je nach Qualität und Herkunft. Darüber hinaus bestimmen die speziellen Bedürfnisse des Patienten die Preissunterschied.

Verursacht die Operation Schmerzen?
Unmittelbar vor der Operation wird eine Tropfenanästhesie auf die Augen des Patienten aufgetragen und die Augen werden betäubt, damit während des Eingriffs keine Schmerzen zu spüren sind.

 

Wie lange dauert die Operation?
Diese Operation besteht aus der Anästhesie des Auges, dem Entfernen der Linse im Auge und dem Einsetzen der Smart-Linse. Es dauert 10 Minuten. Diese Operation, die mit der Phakoemulsifikationsmethode durchgeführt wird, wird in 2 Sitzungen durchgeführt.

 

Ist es notwendig, nach der Operation eine Brille zu tragen?
Da die Augennummer während der Operation stabilisiert wird, entfällt die Notwendigkeit einer Brille.

 

Kann das Fahrzeug nach der Operation benutzt werden?
Nach dem Eingriff ist die Sicht des Patienten leicht verschwommen, daher wird den Patienten empfohlen, 3 Tage nach dem Eingriff Auto zu fahren.

+90 530 762 72 18
Ruf uns jetzt an
+90 530 762 26 52
Whatsapp