background

Häufig Gestellte Fragen

Was ist Bauchspeicheldrüsenkrebs?

Was ist Bauchspeicheldrüsenkrebs?“ Es ist eine der am häufigsten gestellten Fragen. Diese Art von Krebs ist die unkontrollierte Vermehrung von Zellen in der Bauchspeicheldrüse. Diese Art von Krebs tritt meist im Bereich der exokrinen Zellen auf, die die Kanäle des Organs umgeben. Maligne Kits, die dazu neigen, sich in allen Teilen des Organs zu vermehren, entwickeln sich in allen Teilen des Organs, breiten sich jedoch am häufigsten in der Kopfregion aus. Daher sollte beim ersten Symptom ein Arzt aufgesucht werden.

 

Diese Krebsart entsteht durch Mutationen in der DNA des Organs. Bei diesen Mutationen wachsen Zellen unkontrolliert, normale Zellen sterben ab und Massenbildung wird beobachtet. Obwohl die Ursachen dieser Krebsart noch nicht eindeutig geklärt sind, gibt es einige Risikofaktoren. Das Alter ist der wichtigste dieser Faktoren. Denn die Krankheit betrifft in der Regel Menschen im Alter zwischen 50 und 70 Jahren.

 

Ein weiterer wichtiger Risikofaktor ist die Genetik. Krebs wird in einem von 10 Fällen dieser Erkrankung vererbt. Einige Gene können eine Pankreatitis verursachen. Dies erhöht das Risiko einer Person, an Krebs zu erkranken. Wenn es 2 oder mehr nahe Verwandte ersten Grades mit dieser Krebserkrankung in ihrer Familie gibt, wenn eine Erbkrankheit wie das Peutz-Jeghers-Syndrom oder Lynch vorliegt, sollten diese Personen häufiger untersucht werden, da das Risiko für Bauchspeicheldrüsenkrebs steigt.

 

Andere Risikofaktoren sind wie folgt:

 

• Rauchgewohnheiten
• Fettleibigkeit
• Familiengeschichte von Krebs
• Zuckerkrankheit (Zuckerkrankheit)
• Chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse

Resektabel: Es ist für chirurgische Eingriffe geeignet. Wenn der Tumor entfernt werden kann, ist die einzige Lösung zur Heilung des Krebses eine Operation. Aber selbst wenn der Tumor chirurgisch entfernt wird, kann die Situation erneut auftreten. Das Wiederauftreten der Erkrankung kann durch die Verabreichung einer Chemotherapie mit 5-FU oder Gemcitabin (Gemzar) nach der Operation verzögert werden.

 

Regional fortgeschritten: Wenn der Zustand lokal fortschreitet, hat sich der Tumor auf Gewebe und Blutgefäße ausgebreitet, aber nicht auf andere Organe. Für einen chirurgischen Eingriff sind diese Tumoren nicht geeignet, vielmehr werden verstopfte Gallengänge geöffnet oder der durch Krebs verstopfte Dünndarm per Bypass eingegriffen.

 

Metastatisch (weit verbreitet): Wenn es sich auf einen großen Bereich wie das Innere des Bauches, der Knochen, des Gehirns und der Lunge ausgebreitet hat, ist ein chirurgischer Eingriff oder eine Strahlentherapie allein nicht ausreichend. Eine der geeigneten Behandlungsmethoden für Krebs, der sich ausgebreitet hat, ist die Chemotherapie. Mit dieser Behandlung soll die Lebenserwartung des Patienten verlängert werden, indem der Krebs schrumpft.

 

Wiederkehrender (rezidivierender) Bauchspeicheldrüsenkrebs: Krebs, der nach der Operation in oder in der Nähe desselben Bereichs wieder auftritt, wird als Rezidiv bezeichnet. Wenn der Krebs zu einem entfernten Punkt wiederkehrt, tritt er zuerst in der Leber auf. Im Falle eines Rezidivs soll die Lebenserwartung des Patienten verlängert werden, indem der Krebs durch Chemotherapie verkleinert wird.

"Was verursacht Bauchspeicheldrüsenkrebs?" Es ist eine der am häufigsten gestellten Fragen. Die Ursachen von Bauchspeicheldrüsenkrebs sind jedoch nicht vollständig bekannt, aber es gibt bestimmte Risikofaktoren für Bauchspeicheldrüsenkrebs. Die wichtigsten Risikofaktoren sind wie folgt:

• Alter
• Genetik
• Rauchen
• Falsche Essgewohnheiten (Eiweißdiät und geringer Obst- und Gemüseverzehr)
• Fettleibigkeit
• Exposition gegenüber Chemikalien und Erdölsubstanzen
• Diabetes

Bauchspeicheldrüsenkrebs-Symptome sind im ersten Stadium möglicherweise nicht zu sehen. Als die Erkrankung jedoch anfing, Symptome zu zeigen, hat sie sich möglicherweise ausgebreitet. Daher ist es äußerst wichtig, die Erkrankung frühzeitig zu erkennen. Zu den Symptomen gehören Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit, Magenausgangsobstruktion, Schmerzen, Übelkeit und sich langsam entwickelnde Gelbsucht. Bei Krebs, der sich im Kopf des Organs befindet, ist der Stuhl hell und im Mund ist Gelbsucht zu sehen. Auch Rückenschmerzen sind ein Vorbote einer regionalen Ausbreitung der Krankheit. Seltene Symptome sind Depressionen, Durchfall und Diabetes. Außerdem gehören verstärkte Bauchschmerzen, Blähungen, Appetitlosigkeit, Erbrechen, allgemeine Schwäche, blutiger oder dunkler Urin, Krampfadern, Vergrößerung der Gallenblase und Leber, Juckreiz zu den schwerwiegenden Symptomen. Wenn diese Symptome beobachtet werden, sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden.

Die Diagnose von Bauchspeicheldrüsenkrebs in einem frühen Stadium ist möglicherweise nicht einfach. Weil Bauchspeicheldrüsenkrebs keine Anzeichen und Symptome zeigt, die für seine Diagnose in einem frühen Stadium erforderlich sind. Darüber hinaus ist die Tatsache, dass die Symptome die gleichen sind wie die Symptome vieler Krankheiten, auch wirksam, um die Krankheit nicht frühzeitig diagnostizieren zu können. Die Diagnose wird in der Regel durch eine detaillierte Bildgebung des Organs und seiner Umgebung mit verschiedenen Tests gestellt. Tests, die das Ausmaß messen, in dem sich Krebszellen innerhalb und außerhalb des Organs ausgebreitet haben, werden Staging genannt. Darüber hinaus können während der Diagnosephase gleichzeitig Tests durchgeführt werden. Diese Tests sind wie folgt:

• Anamneseerhebung und körperliche Untersuchung
• Bluttest
• Tumormarker
• Magnetresonanztomografie
• Computertomografie
• Positronen-Emissions-Tomografie
• Bauch-Ultraschall
• Endoskopischer Ultraschall
• Endoskopische retrograde Cholangiopankreatikografie
• Subkutane transhepatische Cholangiografie
• Laparoskopie
• Biopsie

"Wie lange lebt Bauchspeicheldrüsenkrebs in 4 Stadien und was sind diese Stadien?“ Es ist eines der interessanten Themen. Krebserregende Zellen breiten sich über das Blut, das Gewebe und das Lymphsystem im ganzen Körper aus. Diese Zellen können sich jedoch vom Tumor lösen und durch Lymphkanäle und Blutgefäße in andere Teile des Körpers gelangen und die Bildung verschiedener Tumore verursachen. Tumore, die sich ausgebreitet haben oder sich in der sekundären Gruppe befinden, weisen dieselben Merkmale wie die Haupttumoren auf. Diese Stadien sind oft schwer mit bildgebenden Verfahren zu verfolgen. Aus diesem Grund sollte vor der Entscheidung über den chirurgischen Eingriff gut entschieden werden, ob der gesamte Krebstumor entfernt wird.

 

Die Stadien von Bauchspeicheldrüsenkrebs sind wie folgt:

0: Es ist das Stadium, in dem es keine Ausbreitung gibt, und in diesem Stadium ist der Krebs auf nur eine Zellschicht beschränkt. Darüber hinaus ist Krebs bei bildgebenden Verfahren leicht zu erkennen.
Stadium I: Krebs in diesem Stadium zeigt lokales Wachstum.
Stadium II: Der Krebs wächst außerhalb der Bauchspeicheldrüse oder nähert sich den Lymphknoten.
Stadium III: Krebs in diesem Stadium zeigt eine weite Verbreitung. Der Tumor hat sich auf nahe gelegene große Gefäße oder Nerven ausgebreitet.
Stadium IV: In diesem Stadium hat sich der Krebs auf entfernte Organe ausgebreitet.

Die Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs wird mit chirurgischen Eingriffen, Strahlentherapie und Chemotherapie verfahren durchgeführt. Daher kann die Intervention und Kontrolle verschiedener Spezialisten bei der Behandlungsplanung und dem Behandlungsablauf erforderlich sein. Die Behandlung wird gemeinsam mit allen Fachärzten für Radioonkologie, Gastroenterologie, chirurgische Eingriffe, medizinische Onkologie und andere Fachrichtungen durchgeführt.

„Was ist eine Whipple-Operation?“ Die Antwort auf die Frage ist eines der Probleme, die sich Forscher über die Krankheit und ihre Behandlung stellen. Whipple-Operation; Es ist ein lebensrettendes Operationsverfahren bei der Behandlung von Tumoren des 12-Finger-Darms, Pankreaskopfes und der Gallenwege. Diese Operation ist ideal für die vollständige Reinigung des Bereichs in Tumoren, die in 3 Organen gebildet wurden, die nahe und miteinander verbunden sind.
Bei dieser Operationsmethode wird der Pylorus-Whipple-Eingriff zum Schutz der Magenklappe angewendet. Daher gibt es nach der Operation keine Beschwerden über das Verdauungssystem. Der wichtigste Aspekt dieses Prozesses ist die korrekte und Wiederherstellung der Koordination dieser Organe untereinander. Aus diesem Grund sollte die Whipple-Operationsmethode vo

Strahlentherapie: Die am meisten bevorzugte Art der Strahlentherapie ist die externe Strahlentherapie. Aufgrund der Wirkung, die es zeigen wird, wird es normalerweise gleichzeitig mit Strahlentherapie und Chemotherapie angewendet. Bei dieser gleichzeitigen Operation schrumpfen Tumore und verschwinden.
 

Chemotherapie: Eine medikamentöse Behandlung wird angewendet, um das Wachstum und die Teilung von Krebszellen zu stoppen.
 

Zielgerichtete Therapie: Diese Therapieform zielt auf Proteine ​​ab, insbesondere auf bestimmte Gene oder die Gewebeumgebung, die zur Entstehung und zum Überleben von Krebs beiträgt.n einem Arzt angewendet werden, der sich auf diesem Gebiet auskennt.

Obwohl die Lebenserwartung von Bauchspeicheldrüsenkrebs von Person zu Person unterschiedlich ist, können mit der richtigen Behandlungsmethode und dem richtigen Nach Behandlungsprozess erfolgreiche Ergebnisse erzielt werden. Gerade bei frühzeitiger Diagnose kann die Erfolgsquote der Behandlung steigen.
Darüber hinaus können Krebsmedikamente und Strahlentherapie, die während der Behandlung verabreicht werden, die Genesungsrate erhöhen. Diese Rate ist jedoch nach Operationen mit zurückgelassenen Krebszellen oder in Fällen, in denen sie sich auf benachbarte Organe ausgebreitet haben, gering. Um diese Rate zu erhöhen, können nach der Behandlung Präventionsmethoden angewendet werden. Um geschützt zu sein, sollte mit dem Rauchen aufgehört und auf eine ausgewogene Ernährung geachtet werden. Da zudem die Symptome eines Bauchspeicheldrüsenkrebses mit Rückenschmerzen einhergehen können, sollte in der Zeit nach der Behandlung regelmäßig Sport getrieben und Übergewicht abgebaut werden.

+90 530 762 72 18
Ruf uns jetzt an
+90 530 762 26 52
Whatsapp