background

Nasenkorrektur

Nasenkorrektur

Die Rhinoplastik, auch Nasenchirurgie genannt, ist ein chirurgischer Eingriff, der die Form der Nase verändert. Bei diesem Verfahren geht es darum, die wichtigste Funktion der Nase, die Atmung, bestmöglich zu schützen. Daher wird eine ideale Anwendung sowohl im Hinblick auf die Ästhetik als auch auf die Gesundheit vorgenommen.

"Was ist Rhinoplastik?" gehört zu den neugierigen Themen, ebenso wie die Frage, für wen diese Anwendung geeignet ist. Dieses Verfahren, das in der Regel zur Korrektur einer ästhetisch unvorteilhaften Nase angewandt wird, kann bei jedem Menschen mit einem geeigneten allgemeinen Gesundheitszustand durchgeführt werden. Dieser Eingriff wird aus ästhetischen Gründen durchgeführt, z. B. bei einer gewölbten Nase, einer längeren Nase als normal, großen Nasenlöchern oder einer niedrigen Nasenspitze. Durch die Beseitigung dieser Defekte in der Nase mit ästhetischer Anwendung wird der Winkel der Nase mit den Lippen und der Stirn korrigiert. Bei dieser ästhetischen Anwendung werden auch Knochenverkrümmungen und Knorpel, die gesundheitliche Probleme verursachen können, korrigiert.

Die Rhinoplastik wird mit verschiedenen Techniken durchgeführt. Diese Techniken werden in zwei Kategorien unterteilt: offene und geschlossene Techniken. Diese Techniken sind wie folgt:

Offen durchgeführte Nasenkorrekturen: Bei dieser Technik wird die ästhetische Anwendung durch einen Einschnitt im unteren Bereich zwischen den Nasenlöchern durchgeführt. Diese Technik wird angewandt, indem man die Knochen, Muskeln und Knorpel der Nase betrachtet. Bei der offenen Rhinoplastik hat der Arzt einen guten Überblick über die Nase und führt den Eingriff durch, indem er jeden Teil der Nase sieht. Obwohl sie länger dauert als die geschlossene Nasenkorrektur, ist sie die weltweit am häufigsten angewandte Nasenkorrekturtechnik und äußerst sicher. Vor dem Eingriff sollte der Patient seine Erwartungen klar formulieren, und der Arzt sollte den Patienten ausführlich über den Ablauf informieren. Es ist auch wichtig, dass der Patient in den ersten 1-1,5 Monaten nach dem Eingriff keine Brille trägt.

Geschlossene Nasenkorrektur: Es handelt sich um ein Verfahren, bei dem ein Schnitt im Naseninneren gemacht wird und das kürzer dauert als die offene Nasenkorrektur. Da die Nasenspitze bei dieser Technik nicht geöffnet wird, verläuft die Heilung etwas schneller.

Ästhetik der Piezonase: Die Piezo-Rhinoplastik, die keine chirurgische Methode ist, wird mit einem Ultraschall-Knochenschneidegerät durchgeführt. Die Besonderheit dieses Geräts besteht darin, dass das weiche Gewebe während des Schneidevorgangs nicht beschädigt wird.

Spitzenplastik: Es handelt sich um eine Technik, die bei Eingriffen an der Nasenspitze zum Einsatz kommt. Bei dieser Technik wird nur 1 cm der Nase von der Spitze an behandelt. Bei diesem Verfahren wird kein Eingriff in den Knochen vorgenommen.

Laser-Nasenästhetik: Dabei handelt es sich um eine Technik, die zur Verkleinerung des Nasengewebes eingesetzt wird. Bei dieser Technik wird die Laserenergie mit einem faseroptischen Gerät in die Nase geleitet, um das Nasenfleisch durch die Nase zu reduzieren. Dieses Verfahren dauert durchschnittlich 10 Minuten.

Profilplastik: Mit dieser Methode, bei der die Stirn, die Nase und die Kieferlinie der Person als Ganzes behandelt werden, wird ein ausgewogenes Gesichtsprofil angestrebt. Bei diesem Verfahren werden nicht nur die Nase, sondern auch der Winkel zwischen Nase und Stirn und die Haltung des Kinns berücksichtigt.

Diese ästhetische Anwendung kann bereits vor dem 18. Lebensjahr durchgeführt werden, wenn die gesundheitlichen Voraussetzungen gegeben sind. Wenn der Eingriff jedoch nur aus ästhetischen Gründen durchgeführt werden soll, wird erwartet, dass die Person 18 Jahre alt wird, um die Gesichts- und Knochenstruktur zu entwickeln.

Die Preise für Nasenkorrekturen variieren je nach dem durchzuführenden Eingriff, der Größe des Eingriffs, der Nasenstruktur der Person und der Erfahrung des Arztes.

Vor der Operation sollte der Patient den Arzt und den Anästhesisten ausführlich über alle Medikamente informieren, die er einnimmt. Wenn blutverdünnende Medikamente wie Aspirin eingenommen werden, sollten diese Medikamente 1 Woche vor der Operation abgesetzt werden. Der Patient sollte am Tag der Operation das Zubehör am Körper entfernen. Darüber hinaus sollten weibliche Patienten auch ihren Nagellack und ihr Make-up entfernen. Wenn eine Person an einer Grippe, einer Erkältung oder einer Grippe leidet, sollte er/sie auf jeden Fall seinen/ihren Arzt über diese Situation informieren. Einige Nahrungsmittel und Getränke können verstärkte Blutungen verursachen. Aus diesem Grund sollten Lebensmittel und Getränke wie grüner Tee, Knoblauch, Olivenöl, Rotwein, Kurkuma und Ingwer für eine gewisse Zeit vor der Operation abgesetzt werden. Die Tatsache, dass sich die Patientinnen in der Menstruationsphase befinden, kann das Ödem, das nach dem Eingriff auftritt, verstärken, so dass die Operation während dieser Zeit nicht durchgeführt wird. Da sich das Rauchen negativ auf die Heilung auswirkt, sollte der Patient diese Gewohnheit für eine gewisse Zeit ablegen.

Nach einer Nasenkorrektur sollten einige Punkte beachtet werden. Diese Punkte sind wie folgt:

  • Nach der Operation sollten Positionen wie Bücken und Schuhe binden vermieden werden. Solche Positionen können zu einem Anstieg des Blutdrucks im Kopfbereich führen.
  • Es ist wichtig, dass der Patient nach dem Eingriff ein hohes Kopfkissen benutzt. Auf diese Weise ist die Nase optimal vor verschiedenen Traumata geschützt.
  • Während der Erholungsphase sollten Lebensmittel und Getränke, die eine blutverdünnende Wirkung haben, vermieden werden.
  • Nach der Operation sollte der Patient 10 Tage lang normale Aktivitäten und 3 Wochen lang schweren Sport vermeiden.
  • Es ist wichtig, dass Sie den Kopfbereich nach dem Eingriff eine Zeit lang nicht waschen.
  • Das Tragen einer Brille nach der Operation sollte nach den Empfehlungen des Arztes erfolgen.
  • Während dieser Zeit sollten die Zähne so sanft wie möglich geputzt werden. Harte und schnelle Zahnputzgewohnheiten können zu Empfindlichkeit an der Nasenwurzel führen.

Ist die Nasenkorrektur eine geeignete Methode für gewölbte Nasen?

Im Bereich der ästhetischen Nasenoperationen gehören gewölbte Nasen zu den Nasen, die in der Türkei am häufigsten korrigiert werden. Durch die Entwicklungen in der Ästhetik lassen sich Nasenwölbungsbeschwerden jedoch leicht beseitigen. Bei solchen Nasenstrukturen wird der Überschuss an Knochen und Knorpel abgefeilt oder entfernt. Dank neuester Entwicklungen kann die Nasenhöhe jedoch vollständig reduziert werden, ohne dass das Gewölbe des Patienten abgefeilt werden muss.

Kann eine Nasenscheidewandverkrümmung mit einer Nasenkorrektur entfernt werden?

Die Nasenscheidewand ist ein Teil, der die Nasenhöhle in der Mitte in zwei Hälften teilt. Der vordere Teil der Nasenscheidewand besteht aus Knorpel und der hintere Teil aus Knochen. Von einer Nasenscheidewandverkrümmung spricht man, wenn das Knochen- oder Knorpelgewebe in der Mittellinie der Nase zu einer Seite geneigt ist und Atemprobleme verursacht. Dieser Zustand kann im Rahmen einer Nasenkorrektur operiert werden.

Wie sollte ein Arzt für Nasenkorrekturen ausgewählt werden?

Die Wahl des Arztes für Ästhetik und die Preise für Nasenoperationen gehören zu den interessantesten Fragen. Menschen, die sich einer Nasenkorrektur unterziehen wollen, sollten sich zunächst entscheiden, ob sie den Eingriff von einem HNO-Arzt oder einem plastischen Chirurgen durchführen lassen wollen. Denn die funktionellen chirurgischen Anwendungen der Nase sind das Gebiet des HNO-Arztes und das ästhetische Erscheinungsbild ist das Gebiet des plastischen Chirurgen. Nach dieser Festlegung ist es wichtig, dass die Person ihre Erwartungen an das Verfahren klar definiert. Dann sollte mit dem Arzt ein detaillierter Planungsprozess durchgeführt werden.

Was ist die Ästhetik der Nasenspitzen?

Die Nasenchirurgie wird auch an der Nasenspitze durchgeführt. Die Nasenspitzenästhetik ist ein Verfahren, bei dem die Knorpel an der Nasenspitze geformt werden. Nach diesem Eingriff kann der Winkel zwischen der Nase und der Lippe vergrößert oder verkleinert werden.

Welche Methoden werden bei der Nasenkorrektur angewandt, die nicht chirurgisch sind?

Auch nicht-chirurgische Nasenkorrekturen sind möglich. Die am häufigsten angewandten Methoden für nicht-chirurgische Nasenkorrekturen sind die folgenden:

Nasenfüllung Es handelt sich um eine nicht-chirurgische ästhetische Methode, die bei Nasenbögen ohne ausgeprägte Struktur angewendet wird. Die Wirkung dieser Anwendung, die häufig von Patienten bevorzugt wird, die einen chirurgischen Eingriff nicht wünschen, ist auf Dauer nicht von Dauer.

Botox für die Nasenspitze: Es handelt sich dabei um die Anwendung von Botox an der Stelle, wo die Nase auf die Lippen trifft. Durch das verabreichte Botox entspannt sich der Muskel in diesem Bereich und die Nasenspitze hebt sich. Die Wirkung dieses Verfahrens ist ebenfalls nur von kurzer Dauer.

Wie viele Stunden dauert eine ästhetische Nasenanwendung?

Diese Anwendungen variieren je nach dem auszuführenden Vorgang. Wenn es keine Septumverkrümmung und andere Probleme gibt, kann der Eingriff 2-2,5 Stunden dauern.

Zu welcher Jahreszeit sollte eine Nasenoperation durchgeführt werden?

Es gibt keine Saison, die für diese Bewerbungen gültig ist. Allerdings kann sich das Nasenpflaster bei heißem Wetter durch Schwitzen leicht lösen. Die in den letzten Jahren verwendeten Materialien sind jedoch leicht luftdurchlässig, so dass derartige Probleme nicht auftreten. Es gibt auch einige Situationen, die Patienten, die sich in den Sommermonaten einer Rhinoplastik unterziehen möchten, berücksichtigen sollten. Während des Heilungsprozesses sollte die Sonne gemieden werden. Dieses Verfahren kann zu einer Verdunkelung der Hautfarbe im behandelten Bereich führen. Aus diesem Grund sollte man sich mit Sonnenschutzcreme und Hut vor der Sonne schützen. Auch Sonnenbrillen, die im Sommer häufig verwendet werden, sollten in dieser Zeit vermieden werden. Es ist auch wichtig, während dieser Zeit nicht ins Meer oder ins Schwimmbad zu gehen.

Wie lange dauert es, bis Blutergüsse und Schwellungen nach dem Eingriff verschwunden sind?

Nach einer offenen oder geschlossenen Nasenoperation können Blutergüsse auftreten oder auch nicht, je nachdem, welche Art von Trauma die Nase erlitten hat. Die auftretenden blauen Flecken werden innerhalb von 1 Woche gelb und werden mit der Zeit unsichtbar. Schwellungen und Ödeme treten am 2. Tag nach der Operation auf. Diese Ödeme und Schwellungen verschwinden ebenfalls innerhalb einer Woche.

+90 530 762 72 18
Ruf uns jetzt an
+90 530 762 26 52
Whatsapp